21.12.2017 - 26.01.2018 im Theater Szenario zu sehen:
MOMO
Theater mit Musik von Michael Ende | 8 plus
 
 
Irgendwo im Nie und Nirgends wohnt das seltsame Waisenmädchen namens
Momo, und die Bewohner der Stadt sind wie verwandelt, den Momo hört
ihnen zu und schenkt ihnen Zeit. Als jedoch eines Tages gespenstische
„Graue Damen“ auftauchen und alle Menschen dazu bringen, Zeit zu
sparen - und das Leben immer hastiger, freudloser und kälter - denn
die Zeit ist das Leben und wohnt im Herzen.
 
  • Zeitlos und hochaktuell ist Michael Endes Geschichte über Auswirkungen
  • unserer modernen Wachstumsgesellschaft und den Verlust des „Sich-Zeit-Nehmens“.
  •  
  •  
  • Mit Makeda Bayala, Miriam Brauns, Timo Heimerdinger, Peter Holzer,
  • Verena Kirchner, Elisa Klausner, Wolfgang Klingler, Selina Leahr,
  • Jakob Mitterhauser, Brigitte Neumaier, Sarah Paganini, Simone Ralser,
  • Simona Schett, Anja Sturzeis, Blanca Unterberger, Manuel Wenda, Sophie Winder
    • Musik & Komposition Alexander Sackl Bühne Luka Oberhammer
    • Kostüme Mirjam Lintner Licht Wolfgang Viertl Fotografie Mathias Brabetz 
    • Grafik Gritta Heimerdinger Regie und Gesamtleitung Brigitte Neumaier
    • & Wolfgang Klingler
  •  
  •   
  • Premiere 21. Dezember 2018, 19 Uhr
  • weitere Aufführungen 28., 29., 30. und 31.12.2018 // 3., 4., 5., 6., 10., 11., 12., 17., 19., 25. und 26.1.2019
  • Beginn jeweils 19 Uhr (ausgenommen Silvestervorstellung 17 Uhr)
  • Spielort Theater im Sudhaus/ Lobkowitz, Saline 15, Hall in Tirol
  •   
  • Karten +43 663 06269630 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Preise 12 | 15 €